Dragon Age 4: BioWare verliert leitenden Entwickler

Es läuft nicht gut im Hause BioWare: Der Publisher arbeitet bekanntlich an Dragon Age 4 und setzt die erfolgreiche Rollenspiel-Reihe abermals fort. Allerdings werden nun diverse Führungsposition getauscht, was für die Entwicklung erstmal nichts gutes verheist.

Mit Fernando Melo hat nun nämlich ausgerechnet der Lead Producer des zuständigen Entwicklerteams ebenfalls seinen Abschied von BioWare verkündet – nur einen Tag nachdem auch Anthem-Producer Ben Irving seinen Hut nahm. Melo ist seit Freitag nicht mehr für BioWare tätig.

In einer mehrteiligen Nachricht via Twitter fand Melo emotionale Worte in Bezug auf BioWare; Er bezeichnete die Zeit beim Studio als “unvergesslich” und erläuterte, dass er sich schwer tat, die richtigen Worte für diesen Abschied zu finden.

Laut Melo müsse man sich aber kenne Sorgen machen um das RPG-Franchise, Dragon Age 4 sei “in guten Händen” und zudem auf dem Weg, “die definitive Dragon-Age-Erfahrung zu werden”.

Dragon Age 4 ist für bislang nicht näher benannte Plattformen in Arbeit. Wer künftig den Posten des Lead Producers übernehmen wird, ist noch nicht unklar.

Anzeige

Antworten

Danke für deinen Kommentar