Xbox Series X: Microsofts neue Konsole wird zum kleinen starken PC

Microsoft hat im Rahmen der Game Awards die nächste Xbox enthüllt. Das Spielgerät heißt Xbox Series X und weist ein Tower-Design auf. Der Controller sieht praktisch identisch wie der Vorgänger aus, obwohl Microsoft ordentlich nachgebessert haben soll. Größe und Form sollen angepasst worden sein, damit mehr Nutzer mit der Peripherie zurechtkommen. Ein Share-Button ist nun ebenso vorhanden. Der neue Controller kann mit der Xbox One und Windows-10-Rechnern verwendet werden.

Technische Fakten zur Xbox Series X:
– 4K und 60 FPS
– bis zu 120 FPS möglich
– Support für VRR (Variable Refresh Rate)

Die Xbox Series X selbst kann übrigens vertikal und horizontal platziert werden. Auf der Oberseite der Konsole ist offenbar die Kühlung angebracht. Microsoft verspricht 4K Auflösung mit 60 FPS, wobei bis zu 120 Bilder pro Sekunde möglich sein sollen. Auch die Unterstützung von 8K-Auflösung soll gegeben sein. Zudem verbaut Microsoft eine “SSD der nächsten Generation, die Ladezeiten praktisch eliminiert”.

Alle 15 Entwicklerteams der Xbox Game Studios arbeiten derzeit an exklusiven Spielen für die Xbox Series X und das erste Next-Gen-Spiel wurde gleich einmal vorgestellt: Hellblade 2.

Antworten