Baldur’s Gate 3: Fortsetzung offiziell mit Teaser enthüllt – Wird von Divinity: Original Sin 2-Studio entwickelt

Die Gerüchte haben sich bestätigt und es ist nun offiziell: Baldur’s Gate 3 erscheint für PC und Google Stadia, ein erster Rendertrailer vermittelt euch einen Eindruck vom düsteren Szenario. Die Entwicklung übernimmt aber nicht wie einst BioWare, sondern Larian Studios, die zuvor für Divinity: Original Sin 2 verantwortlich waren. Mit Baldur’s Gate 3 erfüllt sich der belgische Entwickler nach eigener Aussage einen großen Herzenswunsch.

Baldur’s Gate 3 wird grundsätzlich zwar eine Fortsetzung werden, jedoch sind knapp 18 Jahren mit Baldur’s Gate 2: Thron des Bhaal mit dessen vermeintlichen Ende vergangen. Deshalb wird Larian Studios für den dritten Teil eines gänzlich neue Geschichte erzählen, welche über 100 Jahre nach den Ereignissen Vorgängers angesiedelt ist. Nichtsdestotrotz werden Fans von früher ebenfalls voll auf ihre Kosten kommen. Im ersten Video sieht man beispielsweise die Ritter der Flammenden Faust, in der Stadt Baldur’s Tor beheimatete Söldner. Und mit den Tentakelwesen der Illithiden hat ein alter Feind einen Auftritt – die extradimensionalen Wesen greifen die Stadt an. Fans von Dungeons & Dragons entdecken noch viele weitere Verweise auf die alten Spiele und das Szenario der Vergessenen Reiche mit Schwertküste, Drachen und – natürlich – Dungeons.

Wie für das Team üblich möchte Larian Studios auch Baldur’s Gate 3 mit der Community gemeinsam entwickeln und schon während der Entstehung Feedback einholen. Anders als bei ihren letzten Spielen gibt’s aber keine Kickstarter-Kampagne für das Rollenspiel, die Entwicklung ist laut Entwickler bereits finanziert. Ob es auch Betaphasen oder andere Möglichkeiten für die Community geben wird um Baldur’s Gate 3 vorab zu testen bzw. Feedback abgeben zu können, steht momentan noch nicht fest. Ebenso nannte Larian Studios keinen Releasetermin für das RPG-Epos.

Kommentar verfassen