Baldur’s Gate 3: Erste Infos zum rundenbasierten Rollenspiel mit Trailer und Gameplay

Larian Studios hat ein richtig beeindruckendes Cinematic-Video zum heiß ersehnten Baldur’s Gate 3 veröffentlicht. Das Video zeigt den Angriff der Gedankenschinder auf eine Stadt der Fantasy-Welt Faerûn. Ebenso sehen wir Drachen die von Githyanki beritten werden.

Darüber hinaus präsentiert das Entwicklerstudio erstmals umfangreiches Gameplay-Material. Besonders zu erwähnen ist hierbei die cinematische Inszenierung während der Dialoge. Man bekommt sofort das Gefühl eines Dragon Age: Origins, selbst bei Inszenierungen Abseits der Dialoge ist die Kamera fast auf Third-Person-Niveau und zeigt Zwischensequenzen in der sehr hübschen Spielegrafik. Spätestens jetzt verschwimmen die Grenzen zwischen Oldschool- und modernen Rollenspielen immer mehr.

Am wichtigsten ist aber natürlich das Kampsystem. Bis zuletzt haben Fans gehofft das es Echtzeitkämpfe mit Pause geben wird, doch dem ist nicht so. Larian Studios setzt vollständig auf rundenbasierte Gefechte, welche aber recht dynamisch veranschaulicht werden. Dabei bewegen sich die Entwickler im authentischen Bereich, denn die aktuellen D&D-Regeln Schreiben ausdrücklich Rundenkämpfe vor. Ohnehin nimmt Larian das Regelwerk ziemlich genau. Im Spiel wird sogar das Auswürfeln bestimmter Eigenschaften und Fähigkeiten optisch gezeigt.

Keine zwei Abenteuer werden sich gleichen. Die Forgotten Realms sind eine große, detaillierte und diverse Welt – und sie birgt viele Geheimnisse. Dank des vertikalen Gameplays können Spieler ihrem Erkundungsdrang freien Lauf lassen und ihr Abenteuer mit Schleichen, Schubsen, Klettern und Springen bestreiten. Ihre Reise wird sie von den Tiefen des Underdark bis zu den glitzernden Dächern der oberen Stadt führen. Wie sie diese Reise überleben und welche Spuren sie auf ihrem Weg hinterlassen, liegt ganz in ihrer Hand.

  • Online-Mehrspieler-Modus mit bis zu vier Spielern erlaubt es den Spielern, ihre Kräfte zu vereinen oder die Gruppe aufzuteilen, um unabhängigen Abenteuern nachzugehen. Sie können gemeinsam den perfekten Plan schmieden oder Chaos über ihre Freunde bringen.
  • Origin-Charaktere bieten eine handgemachte Erfahrung mit einzigartigen Eigenschaften, Motivationen und Weltsichten. Ihre Geschichten sind mit dem Weltgeschehen verknüpft und es liegt an den Spielern zu entscheiden, ob ihre Geschichten in Erlösung enden oder nicht.
  • Rundenbasierte Kämpfe der nächsten Generation bauen auf den D&D 5e-Regeln auf. Teambasierte Initiative, Vorteil und Nachteil, sowie roll modifiers schließen sich Combat-Kameras und erweiterter Interaktionsmöglichkeiten mit der Umgebung an und ergeben ein flüssiges Kampfsystem, welches strategisches und vorausschauendes Denken belohnt.
  • Die Zukunft der Forgotten Realms liegt in den Händen der Spieler. Die Entscheidungen der Spieler und die Würfel bestimmen über Sieg oder Niederlage.
  • Player-initiated turn-based mode erlaubt es den Spielern das Geschehen zu jedem Zeitpunkt zu pausieren – selbst außerhalb des Kampfgeschehens. Spieler können dies nutzen, um ein Manöver mit bester Präzision durchzuführen, einen taktischen Vorteil vor einem Kampf zu sichern oder auch einer tödlichen Falle zu entkommen.

Momentan befindet sich Baldur’s Gate 3 noch in einer frühen Alpha. Dementsprechend kann und wird sich laut Larian Studio noch viel ändern, insbesondere das Kampsystem und die Animationen bekommen noch diverse Anpassungen. In einigen Monaten (Larian gibt diesbezüglich keine genauen Angaben) geht das Rollenspiel bereits in den Early Access. Für 2021 wird dann der richtige Release angepeilt.

Antworten